"Der Haarschnitt wächst mit, nicht aus der Form und trägt sich selbst".

Beim lebendigen Haarschnitt wird nach Ihren biologischen Merkmalen gearbeitet. Wirbelfall, Scheitel, Wuchsrichtung, Fülle, Struktur und die Kopf- und Gesichtsform werden einbezogen. Die Persönlichkeit spielt eine Rolle. „Welche Einflüsse dürfen heute in die Behandlung eingehen?“ Wir arbeiten mit Ihrer „angeborenen Frisur“. In der Regel wird im trockenen Haar geschnitten.

Ein üblicher Termin einer Stammkundin erfordert etwa eine bis eineinhalb Stunden und beinhaltet beraten, Bürstenmassage, schneiden, Haarwäsche in entspannter Haltung, trocknen und Nachkontrolle der Form.

 

Die "Hairbalancing-Methode" nach M.Yount.

Wir sprechen vón Haarmetrie. Harmonizing beschreibt die Idee auch sehr treffend. Im Idealfall, d.h. wenn genügend Behandlungszeit zur Verfügung steht, wird jede einzelne Strähne in sich und mit den benachbarten Strähnen „vermittelt“ geschnitten, also zentriert. Eine weitere, aus unserer Sicht wichtige, Anforderung ist das „Abfragen“ der endgültigen Länge, und das suchen der Form. Muskeln und Nerven an der Haarwurzel reagieren auf die Längenveränderung und bewirken einen veränderten Fall der Haarsträhne. Ideal ist es also, wenn genügend Raum vorhanden ist um gegebenfalls mehrfach in den Dialog einzutreten. Wahrnehmen und ausdrücken Ihres Erlebens der während Formveränderung wird begrüßt. Diese einfühlsame Vorgehensweise kann bis zu drei Stunden erfordern. Angeregt von der Arbeit des „Hairbalancing“ Pioniers Mercury Yount, ist das technische Gerüst für uns heute das Konzept des Geodesic Dome Systems von Buckminster Fuller, der auch das Synergiekonzept mit prägte. Das „englische“ Präzisions Haarschneidesystem ist die Basis des Haarschnitts. Wir sprechen vom Stimmen und Klären der Haare, da wir weniger eine Sprache sondern mehr eine Musik in der Haarbewegung wahrnehmen. Haare singen Ihr Lebenslied.

Warum wir das machen? So zu arbeiten ermöglicht

  • den Ausgleich von störenden und unharmonischen Mustern im Wuchs
  • ausgleichen unterschiedlicher Haarfülle linker und rechter Kopf Seite.
  • den Ausgleich asymetrischer Kopfform,  
  • schneiden in "Laufrichtung" des Haarwuchses mit
  • optimiertem leiten des Lichtes durch das Haar zum Körper.
  • ausrichten und verbinden unterschiedlicher Haarqualitäten wie trocken, porös, glatt, gewellt usw.
  • den Ausgleich von gefühlten Spannungen, Knoten, Belastungen, Blockaden, Stauungen, Schmerzen usw.
  • arbeiten mit inneren und äußeren Bildern nach Absprache
  • das dokumentieren wichtiger Ergebnisse

Die Tiefengestaltarbeit© und Gestaltphilosphie©

"Die Untersuchungen zwischen Gestalt, Wirklichkeit und Wahrnehmung war zu allen Zeiten ein zentrales Anliegen der Philosophie".(Wikipedia)

Einige Erkenntnisse aus dem Design, Kunst, Therapie, Biologie, Mathematik und Religion über das Wesen (Essence) der Form:

  • Die Form folgt der Funktion (Bauhaus).
  • Die Funktion der Haare verstehen wir als Speicher und Sender von Stoffen, Spannungen und Informationen.
  • In der Architektur und bildenden Kunst kennt man den Begriff „Formensprache“ und „Bildsprache.
  • In der Körperpsychotherapie und darstellenden Kunst spricht man von „Körpersprache“
  • Das Erkennen von „inneren“ Prozessen, die sich im Äußeren spiegeln, kennt auch der Volksmund.
  • Die Haut ist das Spiegelbild der Seele.
  • Veränderungen am Federkleid von Vögelmännchen beeinflussen die Partnerwahl der Weibchen.
  • Im goldenen Schnitt zeigt sich mathematische Gesetzmäßigkeit in allen Formen der Natur
  • Heilige Geometrie zeigt  sich in Gestaltsymbiose von Kreis, Viereck und Dreieck
  • Im Buddhismus wird gesagt: Form ist Leere, Leere ist Form.
  • Religionen vebinden mit Haartrachten spirituelle Vorstellungen.

Kurz gesagt: "Formen schaffen Bewustsein, Bewustsein formt Materie".

Wenn also eine Form informiert, uns anspricht, und eine "innere Qualität" hat, erscheint es uns ratsam deren natürliche Gestalt zu respektieren. und eine leichtfertige grobe Behandlung zu überdenken. Konkret: Versiegelnde Produkte, Ausdünnen, Dauerwellen, Fönen und Färben sollte gut bedacht sein. Energetisch und systemisch kann eine Veränderung zu Krisen führen. Neben dem Reiz sich zu verändern und dem Wunsch vorteilhafter auszusehen, existiert die Angst vor Missgestaltung und sozialer Nichtaktzeptanz. Die Verantwortung verbleibt beim Behandler, der eben auch Dienstleistungen ablehnen kann. Uns erscheint besonders wichtig sicherzustellen, dass die Klienten sich nicht erst zu Hause mit ihrer Frisur "anfreunden". 

"Wir halten die Überlegung für richtig, dass Haarbehandlungen psychosoziale und soziokulturelle Prozesse beeinflussen".

"Pflanzenpigmente bieten die einzige Möglichkeit ohne Gesundheits- und Umweltschaden das Haar zu tönen".

Wenn die Haare bereits graue Anteile aufweisen, wird das Ergebnis natürlich gesträhnt. Die vorhandenen Abstufungen des Haartons bleiben erhalten.  Es kommt zu keinem sichtbaren Ansatz.Es ist möglich graue und weise Haare blond zu tönen, aber es ist nicht möglich das Haar aufzuhellen. Verfügbar sind Sand, Beige, Kupfer und Rottöne. Blaue und grüne Pigménte ermöglichen eine individuelle Anpassung der Tönung an die Ausgangsfarbe. Sie gleichen gelbe und orange Tendenzen in der Farbmischung aus. Unsere Farbmischungen sind auf gute Deckkraft bei kurzen Einwirkzeiten optimiert. Die Zeit- und Energieersparnis erscheint uns passend zu unserer Haltung stets so ökologisch wie möglich zu wirtschaften. Bitte beachten Sie die Qualitätsverbesserung der Haarfülle bei dem Beispielbild 2 der Firma Oliebe.  

Links zu Farbbeispielen:

Oliebe.de

f-i-f.biz

Links zum Testbericht konventioneller Haarfarben:

oekotest.de

oekotest.de

"Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit". (Afrikanisches Sprichwort). 

Arbeiten mit der äußeren Form nach unserer Vorstellung dauert eine halbe bis eine Stunde. Arbeiten nach tiefengestaltenden Gesichtspunkten braucht eineinhalb bis drei Stunden. Tiefengestaltarbeit ist nur nach einem Erstbehandlungstermin nach weiterer Vereinbarung möglich. 

Ein Erstbehandlungstermin ist wünschenswert. Dabei

  • lernen wir uns kennen,
  • erörtern Ihre Haar- und Hautbiographie,
  • informieren Sie über potentiell schädigende Inhaltsstoffe in konventionellen Produkten
  • schneiden Ihr Haar nach der lebendigen Methode in dreißig bis sechzig Minuten.
  • Informieren Sie bei Bedarf über die Tiefengestaltarbeit
  • demonstrieren die biologische Bürstenarbeit zur Energiestimulation und Haarreinigung
  • leiten Sie bei Ihrer persönlichen ökologischen Haar- und Hautpflege an

Je nach Aufgabenstelllung dauert ein Erstkontakt in der Regel eineinhalb Stunden. 

Unsere Arbeit basiert auf fünf Annahmen....

  • Achtsamkeit erzeugt Aufmerksamkeit. Wohin ich meine Energie lenke, da verändert sich die Gestalt.
  • Eine formal gleiche Handlung, die mit unterschiedlicher Absicht ausgeführt wird, beeinflusst das Ergebnis. Zum Beispiel mit Liebe kochen oder bekocht werden.
  • Unser Haarwuchs ist ein Spiegel unserer Ahnen.
  • Niemand steigt zweimal in den gleichen Fluss. Jede Begegnung ist neu. Morgen und gestern Fiktion. Nur das Heute ist real.
  • Alles ist mit allem verbunden

....und auf fünf Haltungen:

  • Wir sind Gast an Ihrem Haar. (Wie auch auf dieser Welt)
  • Wir fördern Echtheit und Natürlichkeit
  • Nicht in eine von uns angenommene „gute“ Balance bringen, sondern mit unserer Arbeit nicht aus der Balance bringen.
  • Wissendes Nichtwissen. Der Kunde ist Experte für sein (Haar)Leben und bringt alles Wissen mit.
  • Man kann nicht nicht kommunizieren. (Paul Watzlawick)

Behandlung... Beratung...

aktuell berechnen wir die Stunde mit € 70.-

Erstkontakt...

Erfahrungsgemäß ein bis zwei Stunden.

Pflanzenfarbe...

Nach Zeit und Materialaufwand € 41.- bis € 91.-